• Deutschschweizer Töpfer- und Glasarbeiten aus dem 17. bis 19. Jahrhundert.
  • Gratis-Eintritt jeden ersten Sonntag im Monat.

Preis/Kauf


Das Musée Ariana in Genf präsentiert die Geschichte der Keramik- und Glaskunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Vom 9. Juni 2017 bis 18. Februar 2018 präsentiert das Musée Ariana in Genf in einem überraschenden Dialog seine beeindruckende Sammlung an Deutschschweizer Töpfer- und Glasarbeiten aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Mit den traditionellen Blumen-, Tier- und Wappenmotiven an den hauptsächlich aus dem Kanton Bern und der Zentralschweiz stammenden Objekten ist eine äusserst reichhaltige Sammlung entstanden.

Weiterführender Inhalt

Angebot.

Kontakt.

Rail Service

Billett- und Fahrplanauskünfte 0900 300 300Link öffnet in neuem Fenster.
CHF 1.19/Min.
(täglich 24 Stunden)

Mehr zum Thema.