Mit der Rhätischen Bahn durch das UNESCO Welterbe: zuerst über die Albulaline von Thusis bis St. Moritz und dann im Bernina Express bis Tirano. Und zum Schluss mit dem Bernina Express-Bus bis Lugano.

Seit 2008 gehören die Albula- und Berninalinie der Rhätischen Bahn zum UNESCO-Welterbe. Die Strecke ist die höchstgelegene Alpentransversale Europas. Sie verbindet unterschiedliche Kulturen und Sprachen dies- und jenseits der Alpen. Erleben auch Sie die aussergewöhnliche Streckenführung – insgesamt fahren Sie auf der Albulalinie über 144 Brücken, durch 42 Tunnels und Galerien und auf der Berninalinie über 52 Brücken, durch 13 Tunnels und Galerien. Darunter auch über Paradestücke der Baukunst wie zum Beispiel das 65 Meter hohe Landwasserviadukt bei Filisur oder das einzigartige Kreisviadukt bei Brusio.

SBB Stories: Mit dem Bernina Express auf Erlebnisreise

Weiterführender Inhalt

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung