Rechnungserklärung.

Die SBB stellt den Geschäftskunden 14-täglich die bezogenen Leistungen in Rechnung. Nachfolgend finden Sie Informationen zu den einzelnen Positionen Ihrer Rechnung.

Beispielrechnung
Bild-Legende: Beispielrechnung.
Begriff Beschreibung
1) Dossier Die Bezeichnung «Dossier» bedeutet die Bestellnummer, die für den Billettkauf erstellt wurde.
2) Kostenzuordnung 

Um eine bessere Übersicht über die Kosten zu haben, erfassen Sie die Kostenzuordnungen im Businessmanager. Damit vereinfachen Sie die Verbuchung der Käufe in Ihrer Finanzbuchhaltung. Ist eine oder sind mehrere Kostenzuordnungen aktiv, werden Ihre Mitarbeitenden vor dem Kaufabschluss aufgefordert, eine Kostenzuordnung auszuwählen.

Eine Kostenzuordnung kann eine Kostenstelle, eine Projekt- oder Auftragsnummer o.ä. sein. Sie sind frei wählbar in Beschreibung und Gültigkeitsdauer. Die Kostenzuordnungen sind immer einer Rechnungsstelle zugewiesen.

Der Reiseverantwortliche Ihrer Firma kann Kostenzuordnungen erstellen, bearbeiten, eine Gültigkeit hinterlegen oder sperren.

3) Referenz-Text Nachdem Sie ein Zahlungsmittel ausgewählt haben, haben Sie die Möglichkeit im Feld «Referenz» Ihren persönlichen Text zu erfassen. Dieser Text erscheint auf der Rechnung und hilft Ihnen die Rechnungsposition besser zuzuordnen. Hier können Sie beispielsweise den Namen des Reisenden, eines Projekts oder eines Kunden erfassen.
4) Besteller Der Besteller ist die Person, die das Billett über SBB.ch oder SBB Mobile gekauft hat. Diese muss nicht zwingend die reisende Person sein. Der Name der reisenden Person kann bei Bedarf unter «Referenz» erfasst werden.
5) Bezugsdatum  Das Bezugsdatum ist das Datum, an dem das Billett über SBB.ch oder SBB Mobile gekauft wurde. Dieses kann vom Reisedatum abweichen. Das Reisedatum finden Sie in der detaillierten Statistik, die vom Reiseverantwortlichen Ihrer Firma unter sbb.ch/bm heruntergeladen werden kann.
6) MwSt

Die Mehrwertsteuer-Belege kann die reiseverantwortliche Person quartalsweise pro Rechnungsstelle erstellen. 

Nach dem Login mit SwissPass im Businessmanager sbb.ch/de/bm finden Sie diese unter «Einloggen mit SwissPass Login». 

Wählen Sie in der «Übersicht» die gewünschte Rechnungsstelle aus. Im Menü auf der rechten Seite finden Sie den Punkt «MwSt.-Belege herunterladen». Wählen Sie das gewünschte Quartal aus und klicken Sie auf «Generieren».

Weiterführender Inhalt

Ablösung Internet Explorer 11.

Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer 11 nach und nach ein (mehr dazu auf microsoft.comLink öffnet in neuem Fenster.). Wenn Sie SBB.ch trotzdem weiter mit dem Internet Explorer verwenden, könnte es zukünftig zu Funktionseinschränkungen und Darstellungsproblemen kommen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, einen moderneren Browser zu verwenden (z.B. Mozilla FirefoxLink öffnet in neuem Fenster.Google ChromeLink öffnet in neuem Fenster.Microsoft EdgeLink öffnet in neuem Fenster.).

Uns ist bewusst, dass der Umstieg auf einen neuen Browser eine erhebliche Umgewöhnung bedeutet und mit Unsicherheiten verbunden sein kann. Dank modernerem Browser werden Sie künftig von einem schnelleren und sichereren Zugang zum Internet profitieren. Wir versprechen Ihnen, dass wir auch in Zukunft mit vollem Elan daran weiterarbeiten, Ihnen einen barrierenfreien und inklusiven Zugang zu SBB.ch zu gewährleisten.