Damit niemand auf der Strecke bleibt.

Hier finden Sie Antworten zu den am meisten gestellten Fragen zu SBB Businesstravel.

Bei weiteren Fragen zu SBB Businesstravel wenden Sie sich bitte an unser Businesstravel-Service-Center.

Rückerstattungen.

Haben Sie Ihr Billett im SBB Ticket Shop für Privatkunden (Kauf ohne Businesstravel-Vertrag) gekauft?

Fragen und Antworten SBB Ticket Shop

Für die über SBB Businesstravel bezogenen Billette gilt ein spezieller Rückerstattungsprozess:

Rückerstattung von Fahrausweisen Schweiz.

Eine Gutschrift für nicht oder nur teilweise benutzte Fahrausweise, welche Sie über SBB Businesstravel gekauft haben, können Sie mittels Formularen beantragen. Pro erstatteter Fahrausweis wird ein Selbstbehalt von 10 Franken erhoben.

Rückerstattung von internationalen Fahrausweisen.

Eine Gutschrift für nicht oder nur teilweise benutzte Fahrausweise können Sie mittels untenstehenden Formularen beantragen.

Da nur die auf dem Ticket aufgeführten Fahrgäste mitreisen dürfen, muss bei Änderungen (z.B. der Anzahl Reisende) das OnlineTicket annulliert und neu gebucht werden.

Pro erstatteter Fahrausweis wird ein Selbstbehalt erhoben. Je nach Zeitpunkt der Einsendung werden unterschiedliche Erstattungsbeträge gutgeschrieben. Senden Sie Ihre Fahrausweise möglichst vor Abfahrt des gebuchten Zugs ein. Dadurch verringert sich in der Regel der Selbstbehalt. Massgebend ist das Datum des Mailversands Ihres Erstattungsantrags bzw. bei Posteinsendungen der Poststempel.

Wegweiser.