Raus in die Freizeitregion Romandie.

Sparbillette: Profitieren Sie von bis zu 70% Rabatt.

Möchten auch Sie zu Bestpreisen in die Romandie fahren? Dann achten Sie beim Online- und Mobilekauf auf Sparbillette. Damit sind Sie mit bis zu 70% Rabatt auf der Strecke Luzern-Genf unterwegs. 

Sparbillette erhalten Sie ausschliesslich per App oder online. Sie erkennen diese jeweils am Prozentzeichen, wenn Sie eine Verbindung eingeben. Die Anzahl Sparbillette pro Strecke ist limitiert. Je näher der Abfahrtstag rückt, desto weniger Sparbillette sind vorhanden. Das gilt insbesondere für Sparbillette mit hohen Rabatten. Früh zu kaufen, zahlt sich also aus. Wichtig: Kaufen Sie ein Sparbillett, entscheiden Sie sich für eine bestimmte Abfahrtszeit auf der gewählten Strecke.

Mit Sparbilletten von bis zu 70% Rabatt profitieren. Angebot erhältlich frühestens 60 Tage vor dem Reisetag und nach Verfügbarkeit auf ausgewählten ÖV-Strecken. Online und mobile erhältlich. Kein Umtausch, keine Erstattung. z.B. Luzern–Fribourg/Freiburg: 2. Kl., Halbtax, einfache Fahrt, CHF 7.80 statt CHF 25.50.

Mit dem IR15 direkt von der Zentralschweiz in die Romandie.

Ein Museumsbesuch in Freiburg, in Lausanne die Füsse im See baden, das internationale Flair der Stadt Genf geniessen: Der IR15 bringt Sie ohne Umsteigen in die Romandie.

Ihre Auszeit im SBB Bistro.

Geniessen Sie unterwegs sorgfältig ausgewählte Speisen und Getränke im SBB Bistro. 

Auf der Strecke Luzern–Genf verkehren neu Züge mit einem SBB Bistro. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich auf Ihrer Reise in die Romandie vom kulinarischen Angebot verwöhnen.

Das SBB Bistro steht Ihnen auf den meisten Verbindungen des IR15 zur Verfügung. Im Bistro können Sie viele unserer feinen Gerichte abholen und am Platz geniessen. Züge, die mit einem Bistro verkehren, sind im Online-Fahrplan mit dem entsprechenden Symbol gekennzeichnet. Auf Verbindungen, die ohne Bistro verkehren, wird die Verpflegung durch eine Minibar sichergestellt.