Navigieren auf SBB.ch

Direktlinks

Deutschland mit Zug und Bus entdecken.

Deutschland mit dem Zug entdecken.

Rund 35 Mal gelangen Sie täglich von der Schweiz aus in alle grossen Städte Deutschlands. Dabei reisen Sie tagsüber im InterCityExpress (ICE) – auf Hochgeschwindigkeitsstrecken mit bis zu 300 Stundenkilometern –, in InterCitys (IC) oder in EuroCitys (EC) und nachts mit dem City Night Line (CNL). Zudem wird das Bahnangebot auf der Strecke Zürich–München mit dem InterCity-Bus ergänzt.

Tagesverbindungen

Für die Tagesverbindungen benötigen Sie Billette zum Normaltarif oder Sparbillette.

Informationen zum verfügbaren Billettsortiment, zu Preisen, zur Reservierung und zu den Konditionen finden Sie auf unseren Deutschland-Seiten unter Billette International.

 

Kaufen Sie Ihr Billett für Deutschland online und drucken Sie es selbst aus!

Neu: jetzt 2 × täglich mit dem ICE von Chur direkt nach Freiburg i.B., Frankfurt a. M. und Hamburg.

Verbindungen.

Ab Basel SBB.

  • täglich 6 ICE-Direktverbindungen Basel SBB–Frankfurt a. M. Flughafen–Köln(–Dortmund)
  • täglich 1 ICE-Verbindung Basel–Köln–Amsterdam
  • täglich 6 ICE-Direktverbindungen Basel SBB–Frankfurt a. M. (–Berlin)
  • täglich 8 ICE-Direktverbindungen Basel SBB–Frankfurt a. M.– (Hamburg–Kiel)
  • täglich 2 EC-Direktverbindungen Basel SBB–Mannheim–Dortmund–Hamburg

Ab Zürich HB.

  • täglich 7 ICE-Direktverbindungen nach Frankfurt a.M. (–Hamburg–Kiel)
  • täglich 1 EC-Direktverbindung nach Mannheim–Köln–Dortmund–Hamburg
  • täglich 7 IC-Direktverbindungen nach Stuttgart
  • täglich 4 EC-Direktverbindungen und 4 Intercity-Bus-Verbindungen nach München

Ab Interlaken Ost/Bern.

  • täglich 3 ICE-Direktverbindungen nach Frankfurt (–Berlin)
  • täglich 1 EC-Direktverbindung nach Mannheim–Köln–Dortmund–Hamburg

Ab Chur.

  • täglich 2 ICE-Direktverbindungen nach Frankfurt a.M.–Hamburg

Streckennetzkarte.

Auf der Streckennetzkarte finden Sie eine Auswahl von Verbindungen und die entsprechenden Reisezeiten.

Ausstattung der Züge.

Der InterCityExpress (ICE) verfügt über:

  • klimatisierte Wagen
  • Grossraumbereich und geschlossene Abteile mit Seitengang
  • Ruhebereich 
  • Handybereich 
  • Mutter-Kind-Abteile
  • Sitzplatzreservation (in der 1. Klasse im Fahrpreis inbegriffen, empfohlen)
  • Komfortable Innenausstattung mit verstellbaren Sitzen
  • Leselampen am Sitzplatz
  • Steckdosen für Laptop- und Handynutzung
  • Bordrestaurant und Bordbistro 
  • Essen am Platz in der 1. Klasse
  • kostenlose Zeitungen/Zeitschriften und kleine Aufmerksamkeiten (z.B. Schokolade, Nüsse) in der 1. Klasse
  • Loungeabteil direkt hinter dem Führerstand. Damit geniessen Sie die spektakuläre Sicht auf die Strecke. Wir empfehlen die Platzreservierung. (Nur auf Direktverbindungen Basel SBB–Frankfurt a. M. Flughafen–Köln(–Dortmund) resp. Basel–Köln–Amsterdam)
  • WLAN (Nur auf Direktverbindungen Basel SBB–Frankfurt a. M. Flughafen–Köln(–Dortmund)

Der EuroCity (EC) verfügt über:

  • klimatisierte Wagen
  • Ski- und Velostellplätze
  • Grosszügige Mehrzweckabteile
  • Sitzplatzreservation (in der 1.Klasse im Fahrpreis inbegriffen, empfohlen)
  • Komfortable Innenausstattung mit verstellbaren Sitzen
  • Steckdosen für Laptop- und Handynutzung
  • Leselampen am Sitzplatz in der 1. Klasse
  • Moderne Aussen- und Innenanzeigen
  • Speisewagen und Minibar (Zürich HB–Stuttgart nur Minibar)

Zusätzliche Serviceleistungen bei den EC-Direktverbindungen nach München:

  • Businesszone in der 1. Klasse
  • Familienzone in der 2. Klasse
  • kostenlose Zeitungen/Zeitschriften in der 1. Klasse

Der InterCity (IC) verfügt über:

  • klimatisierte Wagen
  • Sitzplatzreservation (nicht im Fahrpreis inbegriffen, empfohlen)
  • Komfortable Innenausstattung mit verstellbaren Sitzen
  • Steckdosen für Laptop- und Handynutzung
  • Leselampen am Sitzplatz in der 1. Klasse

InterCity-Bus

Ab sofort fahren Sie auch mit dem InterCity-Bus direkt von Zürich nach München und München Flughafen. Der InterCity-Bus ergänzt damit das bestehende Bahnangebot, sodass Sie von zusätzlichen Verbindungen profitieren. Nun erreichen Sie München im Zweistundentakt: entweder mit dem EuroCity-Zug oder mit dem InterCity-Bus.

Für den InterCity-Bus benötigen Sie Billette zum Normaltarif oder Sparbillette. Informationen zum verfügbaren Billettsortiment, zu Preisen, zur Reservierung und zu den Konditionen finden Sie auf unseren Deutschland-Seiten unter Billette International.

Hinweis für Fahrgäste mit Kindern: Kinder bis 4 Jahre müssen im InterCity-Bus im Kindersitz reisen. Alters-entsprechende Kindersitze oder Sitzerhöhungen müssen Sie selbst mitbringen. Im InterCity-Bus stehen zur Befestigung Beckengurte zur Verfügung. Kindersitze für Dreipunktgurte können daher nicht befestigt werden. Im Zug sind hingegen generell keine Kinderrückhaltevorrichtungen notwendig.

Kaufen Sie Ihr Bus-Billett für Deutschland online und drucken Sie es selbst aus!

Verbindungen.

  • täglich 4 Intercity-Bus-Verbindungen von Zürich nach München und zurück

Ausstattung der InterCity-Busse

  • Platz für Gepäck
  • grosszügiger Sitzplatzabstand
  • WC und Klimaanlage
  • Steckdosen an jedem Doppelsitz
  • kostenloses WLAN auf der Strecke in Deutschland
  • Snacks und Getränke vom Automaten
  • Rollstuhlstellplatz

Haltestellen vor Ort.

Die Haltestelle in Zürich, Carpark Sihlquai.

 

Die Haltestelle München, Zentraler Omnibusbahnhof ZOB, Hackerbrücke.

 

Nachtverbindungen

Informationen zu Preisen und Konditionen finden Sie auf unseren Deutschland-Seiten unter Billette International.

Ihre Billette für die Reise mit Zügen von City Night Line können Sie direkt online im SBB Ticket Shop kaufen und selbst ausdrucken!

Verbindungen.

Zürich HB–Berlin(–Ostseebad Binz)

  • täglich je 1 Verbindung mit City Night Line via Basel SBB:
  • Saisonale Verlängerung nach Ostseebad Binz: Zürich HB–Ostseebad Binz: am 4. Mai, am 13. Mai und vom 3. Juni bis 30. September, jeweils freitags sowie zusätzlich vom 25. Juni bis 27. August 2016 jeweils samstags.
  • Ostseebad Binz–Zürich HB: am 5. Mai, am 14. Mai und vom 4. Juni bis 1. Oktober jeweils samstags sowie zusätzlich vom 26. Juni bis 28. August 2016 jeweils sonntags.

Ausstattung: Sitzwagen (2. Klasse), 5er-Liegewagen,Schlafwagen Economy: Dreierabteil (T3), Double und Single, Schlafwagen Suite (zwei 3er-Abteile mit Verbindungstür). (Die Schlafwagenabteile werden geschlechtergetrennt zugeteilt, ausser Sie buchen alle Betten im entsprechenden Abteil.) Rollstuhlabteil im Liegewagen. Fahrradabteil.

Zürich HB–Hannover Hbf–Hamburg Hbf

  • täglich je 1 Verbindung mit City Night Line via Basel SBB

Ausstattung: Sitzwagen (2. Klasse), 5er-Liegewagen, Schlafwagen Economy: Dreierabteil (T3), Double und Single, Schlafwagen Suite (zwei 3er-Abteile mit Verbindungstür). (Die Schlafwagenabteile werden geschlechtergetrennt zugeteilt, ausser Sie buchen alle Betten im entsprechenden Abteil.) Rollstuhlabteil im Liegewagen, Fahrradabteil.

Zürich HB–Dresden Hbf–Praha hl.n.

  • täglich je 1 Verbindung mit City Night Line via Basel SBB
  • wegen Bauarbeiten verkehrt der City Night Line an einigen Tagen nur bis/ab Dresden Hbf (Abfahrt Zürich 6. bis 12. Juni 2016, Abfahrt Dresden 7. bis 13. Juni 2016

Ausstattung: Sitzwagen (2. Klasse), 5er-Liegewagen, Schlafwagen Economy: Dreierabteil (T3), Double und Single, Schlafwagen Suite (zwei 3er-Abteile mit Verbindungstür). (Die Schlafwagenabteile werden geschlechtergetrennt zugeteilt, ausser Sie buchen alle Betten im entsprechenden Abteil.) Rollstuhlabteil im Liegewagen, Fahrradabteil.

Zürich HB–Köln Hbf–Amsterdam CS

  • täglich je 1 Verbindung mit City Night Line via Basel SBB

Ausstattung: Sitzwagen (2. Klasse), 5er-Liegewagen, Schlafwagen Economy: Dreierabteil (T3), Double und Single, Schlafwagen Suite (zwei 3er-Abteile mit Verbindungstür). (Die Schlafwagenabteile werden geschlechtergetrennt zugeteilt, ausser Sie buchen alle Betten im entsprechenden Abteil.) Rollstuhlabteil im Liegewagen, Fahrradabteil.

Ausstattung der Züge.

«City Night Line» verfügt über:

Für die verschiedenen Verbindungen mit City Night Line kommen unterschiedliche Kompositionen zum Einsatz. Beim Kauf Ihres Billetts im SBB Ticket Shop wählen Sie unter den jeweils verfügbaren Schlaf-, Liege- oder Sitzwagen-Kategorien aus. Rollstuhlabteil und Veloabteile sind ab der Schweiz grundsätzlich vorhanden.

  • Sitzwagen: klimatisierte Grossraumwagen oder Abteilwagen (2. Klasse, nicht reservierungspflichtig, verkehren als IC und werden im Fahrplan als IC angezeigt)
  • 5er-Liegewagen: 5 Liegen, Kissen, Decken und Laken, Klimatisierung
  • 5er-Liegewagen Damen: 5 Liegen, Kissen, Decken und Laken, Klimatisierung
  • Schlafwagen* Economy T3: 3 Betten, Klimatisierung, Lavabo
  • Schlafwagen* Deluxe T3: 3 Betten, Klimatisierung, Dusche/WC
  • Schlafwagen* Economy Double: 2 Betten, Klimatisierung, Lavabo
  • Schlafwagen* Deluxe Double: 2 Betten, Klimatisierung, Dusche/WC
  • Schlafwagen Economy Single: 1 Bett, Klimatisierung, Lavabo
  • Schlafwagen Deluxe Single: 1 Bett, Klimatisierung, Dusche/WC
  • Schlafwagen* Suite: 2 Abteile mit Verbindungstüre (je 1 Deluxe- und 1 Economy-Abteil mit 1 Dusche/WC) für bis zu 6 Personen
  • Fahrradstellplätze sind in bestimmten Liegewagen und Abteilsitzwagen verfügbar. Buchung auf Anfrage.
  • Rollstuhlabteil: 2 Liegen, Kissen, Decke und Laken, Klimatisierung, angrenzend Dusche/WC rollstuhlgängig, Alarmknopf im Abteil und WC

* Die Schlafwagenabteile werden geschlechtergetrennt zugeteilt, ausser Sie buchen alle Betten im entsprechenden Abteil.

  • Liegewagen.
  • Schlafwagen Economy Double: Nachtstellung
  • Schlafwagen Economy: Sitzstellung
  • Schlafwagen Deluxe Double: Nachtstellung
  • Schlafwagen Deluxe: Sitzstellung
  • Schlafwagen Deluxe: Dusch-und WC-Bereich
  • Sitzwagen (Beispiel Ruhesessel)

Autoreisezug

Informationen zu Preisen, Reservierung und Konditionen finden Sie auf der Seite unseres Partners Deutsche Bahn.

Footer