Datenschutzerklärung.

Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt für die SBB AG.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir respektieren Ihre Persönlichkeit und Privatsphäre und stellen deren Schutz sowie die gesetzeskonforme Bearbeitung Ihrer Personendaten sicher.

Personendaten sind alle Angaben und Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Dazu gehören neben Ihren Kontaktdaten wie Name, Telefonnummer, Anschrift oder E-Mail-Adresse weitere Angaben, die Sie uns mitteilen, wie beispielsweise das Geburtsdatum. 

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen bearbeiten, wofür wir diese Daten benötigen und wie Sie der Datenerhebung widersprechen können. 

Wenn wir in dieser Datenschutzerklärung von Bearbeitung Ihrer Personendaten sprechen, so meinen wir damit jeden Umgang mit Ihren Personendaten. Dazu gehören die Speicherung, die Bearbeitung, die Nutzung, das Löschen usw.

Wer ist für die Datenbearbeitung verantwortlich? 

Die SBB AG ist für die Bearbeitung Ihrer Daten verantwortlich.

Bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten, Herrn Claudius Ettlinger, wenden. Entweder per Post an:

SBB AG
Datenschutzbeauftragter
Hilfikerstrasse 1
3000 Bern 65

oder per E-Mail an: datenschutz@sbb.chLink öffnet in neuem Fenster..

Weshalb sammeln wir Personendaten?

Uns ist bewusst, wie wichtig Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren Personendaten ist. Sämtliche Datenbearbeitung erfolgt nur zu spezifischen Zwecken. Diese können sich beispielsweise aus technischer Notwendigkeit, vertraglichen Erfordernissen, gesetzlichen Vorschriften, überwiegendem Interesse, d.h. aus legitimen Gründen, oder Ihrer ausdrücklichen Einwilligung ergeben. Wir erheben, speichern und bearbeiten Personendaten, soweit dies erforderlich ist. Etwa für die Verwaltung der Kundenbeziehung, die Erbringung unserer Dienstleistungen und Produkte, die Abwicklung von Bestellungen und Verträgen, den Verkauf und die Rechnungsstellung, die Beantwortung von Fragen und Anliegen, die Information zu unseren Produkten und Dienstleistungen sowie deren Vermarktung, die Unterstützung bei technischen Angelegenheiten sowie die Evaluation und die Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.

Welche Daten werden beim Kauf von Leistungen gesammelt?

Aus vertraglichen Gründen benötigen wir für die Online-Bestellung bzw. den Kauf gewisser Dienstleistungen und Produkte personenbezogene Angaben, um unsere Dienstleistungen vorzunehmen und die damit geschlossenen Vertragsverhältnisse durchzuführen. So z.B. beim Kauf eines Abonnements.

Beim Kauf von Leistungen sammeln wir – je nach Produkt oder Dienstleistung – unter anderem folgende Daten: 

  • Geschlecht, Name, E-Mail-Adresse der kaufenden bzw. reisenden Person
  • Weitere Angaben wie Postadresse, Geburtsdatum
  • Art des gekauften Produkts resp. der Dienstleistung
  • Abgangs- und Bestimmungsort
  • Kauf- und Reisedatum resp. Geltungsdauer sowie Abfahrtszeit
  • Preis
  • Kaufkanal (Internet, Automat, Schalter usw.) und Ort des Kaufs

Welche Daten werden im Zusammenhang mit dem Marketing bearbeitet?

Sofern Sie nicht widersprechen, verwenden wir zu Marketingzwecken Ihre Kundendaten (z.B. Name, Geschlecht, Geburtsdatum, Adresse, Kundennummer, E-Mail-Adresse), Ihre Vertrags- und Abonnementsdaten, Angaben über erworbene Einzelbillette oder sonstige Dienstleistungen sowie Ihr Klickverhalten auf unseren Internetseiten oder in E-Mails.

Wir werten diese Daten aus, um Ihnen möglichst relevante Informationen und Angebote zuzustellen oder anzuzeigen (per E-Mail, Brief, SMS, Push-Nachrichten in der App und personalisierte Teaser im Web, persönlich am Schalter). Wir verwenden dazu nur diejenigen Daten, die wir Ihnen eindeutig zuweisen können, z.B. weil Sie sich auf sbb.ch mit Ihrem SwissPass-Login angemeldet bzw. identifiziert und ein Billett gekauft haben. Wir setzen zudem Methoden ein, welche auf Grund Ihres aktuellen Kaufverhaltens ein mögliches, zukünftiges Kaufverhalten vorhersagen. 

Beim Erhalt von Informationen und Angeboten zu Marketingzwecken haben Sie jeweils die Möglichkeit, sich von weiteren Nachrichten abzumelden. So enthält z.B. jede E-Mail einen Abmeldelink, über den Sie sich mit einem Klick von weiteren Nachrichten abmelden können. Sofern Sie über ein SwissPass-Login verfügen, können Sie sich auf sbb.ch anmelden und im Benutzerkonto unter «Angebote & Werbung» jederzeit Ihre Einstellungen für den Erhalt von Marketing-Nachrichten verwalten. Ebenfalls können Sie sich an jedem Schalter oder telefonisch im SBB Contact Center (0848 44 66 88 / CHF 0.08/Min.) an- oder abmelden.

Welche Daten werden zu Marktforschungszwecken bearbeitet?

Um die Qualität unserer Dienstleistungen und Angebote kontinuierlich zu verbessern, führen wir regelmässig Marktforschungen durch. Es kann deshalb vorkommen, dass wir Ihre Kontaktdaten für Onlineumfragen verwenden. Wenn Sie an solchen Umfragen nicht teilnehmen möchten, können Sie sich hier oder per E-Mail an mafo-unsubscribe@sbb.ch von der Teilnahme an Umfragen ausschliessen lassen.

Registrierung auf swisspass.ch.

Sofern Sie die Funktionen unserer Internetseiten und Apps vollumfänglich nutzen möchten, benötigen Sie ein Nutzerkonto. Hierfür ist die Angabe folgender Daten zwingend:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse

Bei der Nutzung von Single Sign-On (SSO) werden im Rahmen der Authentifizierung Login-, Kunden- und Leistungsdaten (Name, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail-Adresse Korrespondenz, E-Mail-Adresse Login, Daten zur gültigen Leistung) zwischen der zentralen Login-Infrastruktur des Verbands öffentlicher Verkehr, der Partnerplattform und uns ausgetauscht.

Welche Daten werden bei der Nutzung unserer Internetseiten bearbeitet?

Sie können grundsätzlich unsere Internetseiten besuchen, ohne dass Sie Angaben zu Ihrer Person machen müssen. Beim Besuch unserer Internetseiten speichern unsere Server temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Folgende technischen Daten werden dabei erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach spätestens sieben Monaten von uns gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Internetseite, von der aus der Zugriff erfolgte, ggf. mit verwendetem Suchwort
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • durchgeführte Suchabfragen (Fahrplan, allgemeine Suchfunktion auf Internetseite, Produkte usw.)
  • das Betriebssystem Ihres Rechners (vom User Agent zur Verfügung gestellt)
  • von Ihnen verwendeter Browser (vom User Agent zur Verfügung gestellt)
  • Gerätetyp im Falle von Zugriffen durch Mobiltelefone 
  • verwendetes Übertragungsprotokoll

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten dient der Systemsicherheit und -stabilität und zur Fehler- und Performanceanalyse sowie zu internen statistischen Zwecken und ermöglicht es uns, unser Internetangebot zu optimieren.

Die IP-Adresse wird ferner zur Voreinstellung der Sprache der Internetseite verwendet. Darüber hinaus wird sie zusammen mit anderen Daten bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur oder anderen unerlaubten oder missbräuchlichen Nutzungen der Internetseite zur Aufklärung und Abwehr ausgewertet und gegebenenfalls im Rahmen eines Strafverfahrens zur Identifikation und zum zivil- und strafrechtlichen Vorgehen gegen die betreffenden Nutzer verwendet. 

Schliesslich setzen wir beim Besuch unserer Internetseiten Cookies sowie Anwendungen und Hilfsmittel ein, welche auf dem Einsatz von Cookies basieren. Nähere Angaben hierzu finden Sie weiter unten in dieser Datenschutzerklärung.

Für SBB fremde Internetseiten, zu welchen von den SBB Internetseiten ein Link besteht, wird keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen übernommen.

Was sind Cookies und wann werden sie eingesetzt?

In bestimmten Fällen setzen wir Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert werden, wenn Sie eine unserer Internetseiten besuchen oder nutzen. Cookies speichern bestimmte Einstellungen über Ihren Browser und Daten über den Austausch mit der Internetseite über Ihren Browser. Bei der Aktivierung eines Cookies kann diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen werden, über die Ihr Browser identifiziert wird und die im Cookie enthaltenen Angaben genützt werden können. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass vor dem Speichern eines Cookies eine Warnung am Bildschirm erscheint. Sie können auch auf die Vorteile von persönlichen Cookies verzichten. Bestimmte Dienstleistungen können in diesem Fall nicht genutzt werden.

Wie werden Tracking-Tools eingesetzt?

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Internetseiten, Apps und E-Mails nutzen wir die Webanalysedienste von AT Internet, Google Analytics sowie weiteren Dritten.

In Zusammenhang mit unseren Internetseiten werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert sind (siehe oben «Was sind Cookies und wann werden sie eingesetzt?»), verwendet. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Internetseite werden an die Server der Anbieter dieser Dienste übertragen, dort gespeichert und für uns aufbereitet. Zusätzlich zu den oben aufgeführten Daten (siehe «Welche Daten werden bei der Nutzung unserer Internetseiten bearbeitet?») erhalten wir dadurch folgende Informationen:

  • Navigationspfad, den ein Besucher auf der Internetseite beschreitet
  • Verweildauer auf der Internetseite oder Unterseite
  • Unterseite, auf welcher die Internetseite verlassen wird
  • Land, Region oder Stadt, von wo ein Zugriff erfolgt
  • Endgerät (Typ, Version, Farbtiefe, Auflösung, Breite und Höhe des Browserfensters)
  • wiederkehrender oder neuer Besucher

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Internetseiten auszuwerten. 

Beim Versand von E-Mails nutzen wir E-Mail-Marketing-Dienstleistungen von Dritten. Unsere E-Mails können deshalb einen sogenannten Web Beacon (Zählpixel) oder ähnliche technische Mittel enthalten. Bei einem Web Beacon handelt es sich um eine 1x1 Pixel grosse, nicht sichtbare Grafik, die mit der Benutzer-ID des jeweiligen E-Mail-Abonnenten im Zusammenhang steht. 

Der Rückgriff auf entsprechende Dienstleistungen ermöglicht die Auswertung, ob unsere E-Mails von den Empfängern geöffnet wurden. Darüber hinaus kann damit auch deren Klickverhalten erfasst und ausgewertet werden. Wir nutzen diese Daten zu statistischen Zwecken und zur Optimierung der Inhalte unserer Nachrichten. Dies ermöglicht uns, die Informationen und Angebote in unseren E-Mails besser auf die individuellen Interessen des jeweiligen Empfängers auszurichten. Der Zählpixel wird gelöscht, wenn Sie das E-Mail löschen.

Um den Einsatz des Web Beacon in unseren E-Mails zu unterbinden, stellen Sie Ihr E-Mail-Programm so ein, dass in Nachrichten kein HTML angezeigt wird.

Im Folgenden erfahren Sie mehr über unsere wichtigsten Tracking-Tools.

a. Webanalysedienst von AT Internet.

Auf unseren Internetseiten verwenden wir den Webanalysedienst der Firma AT Internet mit Sitz in Frankreich. Unmittelbar nach der Erhebung und vor der weiteren Verarbeitung werden die letzten drei Stellen der IP-Adresse gelöscht und die Informationen so anonymisiert. Es wird ferner auch keine Verknüpfung der IP-Adresse mit anderen Informationen, die eine Identifikation von Besuchern ermöglichen würden, durchgeführt. 

Weitere Informationen zum Messverfahren von AT Internet finden Sie auf der Internetseite der AT Internet GmbH: www.atinternet.com/de/unternehmen/datenschutz/datensammlung-auf-unseren-kundensites/Link öffnet in neuem Fenster.. Sie können der Datenverarbeitung durch AT Internet unter folgendem Link widersprechen: www.xiti.com/de/optout.aspxLink öffnet in neuem Fenster..

b. Google Analytics.

Anbieter von Google Analytics ist Google Inc., ein Unternehmen der Holding-Gesellschaft Alphabet Inc, mit Sitz in den USA. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Gemäss Google Inc. wird in keinem Fall die IP-Adresse mit anderen den Nutzer betreffenden Daten in Verbindung gebracht. 

Weitere Informationen über den genutzten Webanalyse-Dienst finden Sie auf der Internetseite von Google Analytics. Eine Anleitung, wie Sie die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Webanalyse-Dienst verhindern können, finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=deLink öffnet in neuem Fenster..

c. NET-Metrix.

Die Zugriffe auf unsere Internetseiten und Apps werden in anonymer Form extern durch die NET-Metrix AG gemessen und ausgewertet. Wir nehmen im Rahmen der Studie von NET-Metrix an den Erhebungen/Publikationen von NET-Metrix-Audit, NET-Metrix-Mobile sowie NET-Metrix-Profile teil.

d. DoubleClick (Google).

Wir verwenden auf unseren Websites die Funktion DoubleClick von Google, um die Nutzung der Website auszuwerten und es uns, Google und anderen Werbetreibenden, die mit DoubleClick zusammenarbeiten, zu ermöglichen, Ihnen nutzerrelevante Werbung zu präsentieren. Hierzu wird ein Cookie auf der Festplatte Ihres Computers installiert. Mithilfe dieses Cookies wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer zugewiesen und Informationen über die in Ihrem Browser eingeblendete Werbung und deren Aufruf gesammelt. Die durch den Cookie gesammelten Informationen über Ihre Nutzung von Internetseiten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf Basis der gesammelten Informationen werden Ihrem Browser interessensrelevante Kategorien zugewiesen. Diese Kategorien werden zur Schaltung von interessensbezogener Werbung genutzt.

Neben der Änderung Ihrer Browsereinstellungen können Sie auch mit Hilfe eines Browser-Plugin den DoubleClick-Cookie dauerhaft deaktivieren. Mit dem Plugin bleiben Ihre Deaktivierungseinstellungen für diesen Browser erhalten, auch wenn Sie sämtliche Cookies löschen. Das Browser-Plugin für eine dauerhafte Deaktivierung erhalten Sie hierLink öffnet in neuem Fenster..

Was sind Social Plugins und wie werden sie verwendet?

Unsere Internetseiten verwenden Social Plugins, z.B. von Facebook. Die Plugins sind mit dem Logo des Anbieters gekennzeichnet und können z.B. «Gefällt mir»-Buttons sein.

Wenn Sie unsere Internetseiten aufrufen, die ein solches Plugin enthalten, erhält der Anbieter via Plugin die Information, dass Sie unsere Internetseite aufgerufen haben. Sind Sie gleichzeitig beim Anbieter eingeloggt, kann der Anbieter den Besuch Ihrem Profil zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an den Anbieter übermittelt und dort gespeichert.

Wenn Sie nicht möchten, dass die Anbieter Daten über Sie sammeln, können Sie in Ihren Browser-Einstellungen die Funktion «Cookies von Drittanbietern blockieren» wählen. Dann sendet der Browser bei eingebetteten Inhalten anderer Anbieter keine entsprechenden Informationen an den Server des Anbieters. Mit dieser Einstellung funktionieren allerdings in gewissen Fällen auch andere Inhalte unserer Internetseiten nicht mehr.

Anzeigen von Werbung.

Wir greifen auf Drittanbieter (Adserver) zurück, um Werbeanzeigen auf unseren Internetseiten und in unseren Apps zu schalten. Wenn ein Nutzer unsere Internetseiten und Apps besucht, wird beim Seitenaufruf eine Anfrage an den Adserver gesendet. Damit Werbeanzeigen zu Produkten und Dienstleistungen geschaltet werden können, die Sie interessieren respektive eine höhere Relevanz für Sie aufweisen, geben wir bei der Anfrage an den Adserver folgende Informationen mit:

  • Profil-Daten (Alter, Wohnort und Geschlecht)
  • Reisedaten (Abfahrtsort, Abfahrtszeit, Abfahrtsdatum, Abfahrtswochentag, Ankunftsort, Ankunftszeit, Ankunftsdatum, Ankunftswochentag, Reiseklasse)
  • ungefähre GPS-Koordinaten
  • Unique User ID (für die Verwendung von Werbefrequenzen, Postclick Tracking und Cookie Targeting)
  • IP-Adresse (wird im Adserver gehasht angelegt)
  • Browser- und Betriebssysteminformationen
  • Gerätehersteller und Gerätemodell

Der Adserver prüft bei jeder Ad-hoc-Anfrage, ob eine passende Kampagne vorliegt, und liefert anschliessend nach dem Zufallsprinzip und je nach Auslastung spezifische, unspezifische oder gar keine Werbung aus. Es werden keine historischen Daten gesammelt, noch werden Namen, Telefonnummer und E-Mail weitergegeben. Die oben aufgeführten Informationen werden niemals an den Werbekunden übermittelt, sondern ausschliesslich für das einmalige Ausliefern von Werbung genutzt und nicht für eine weitere Verwendung gespeichert. In den Einstellungen der Apps können Sie unter «Weitere Einstellungen» das Anzeigen von Werbung steuern.

Apps.

a. SBB Mobile.

Bei der Nutzung von SBB Mobile werden die nachfolgenden Daten wie folgt bearbeitet:

  • Personenbezogene Daten und gekaufte Billette werden ausschliesslich in unseren Systemen gespeichert.
  • Die Registrierung von Zahlungsmitteln erfolgt ohne unsere Mitwirkung beim führenden E-Commerce-Vertragspartner (Datatrans).
  • Um ortsbasierte Fahrplanauskünfte zu ermöglichen, werden anonyme Standortdaten an unsere Fahrplansysteme geschickt. Diese Standortdaten werden nicht gespeichert. Wenn Sie die Übertragung von Standortdaten vermeiden möchten, deaktivieren Sie die GPS-Funktion Ihres Endgeräts.
  • Zur Optimierung der App werden bei der Nutzung anonyme Trackingdaten erhoben und an einen Drittanbieter (AT-Internet) geschickt.
  • Zur technischen Verbesserung der App werden Daten über technische Fehler erhoben und anonymisiert an einen Drittanbieter (Fabric) geschickt.

b. SBB MyWay.

Den Service SBB MyWay erbringen wir in Zusammenarbeit mit der Firma MotionTag GmbH mit Sitz in Potsdam, Deutschland. Bei der Nutzung von SBB MyWay werden folgende Daten bearbeitet:

  • Ihre Kontaktangaben: Für die Nutzung des Services ist ein SwissPass-Nutzerkonto notwendig. Die dort hinterlegten Profil-Daten können vom MyWay-Service bearbeitet werden.
  • Daten im Zusammenhang mit Ihrem Aufenthaltsort, Ihrer Bewegung und Ihrer Interaktion, namentlich die Geo-Koordinaten, deren Genauigkeit, deren Zeitpunkt der Lokalisierung, Kreiselsensor-/Gyroskopwerte, Beschleunigungsdaten, Barometer-/Luftdruckdaten, Magnetometerdaten, die Bewegungsaktivität aus dem Betriebssystem sowie deren Konfidenz.
  • Technische Daten, namentlich Gerätetyp, Betriebssystem-Version sowie App-Version.
  • Zur Optimierung der App werden bei der Nutzung anonyme Trackingdaten erhoben und an einen Drittanbieter (AT-Internet) geschickt.

Wir verwenden die Daten, um Auswertungen Ihrer Mobilität und Gewohnheiten zu machen. Wir können die gesammelten Daten mit zusätzlichen unpersönlichen Daten ergänzen. Wir verwenden die gesammelten Daten zudem zur Bereitstellung und Verbesserung des Services sowie zu Supportzwecken.

Haben Sie uns im Rahmen eines Forschungsprojekts weitere Daten bekannt gegeben, so können wir die Daten mit den weiteren Daten des Forschungsprojekts zusammenführen. 

Eine allfällige weitere Nutzung der Daten im Rahmen von Forschungsprojekten wird den Forschungsprojektteilnehmern vorab bekannt gemacht. Ohne Ihre Zustimmung werden wir die Daten nicht zu weiteren Zwecken nutzen.

MotionTag speichert und verwendet die Daten ausschliesslich zur Bereitstellung und Verbesserung des Services.

c. P+Rail.

Für den Online-Kauf von Dienstleistungen und Produkten, welche über die App «P+Rail» angeboten werden, ist die Registration auf swisspass.ch notwendig. Zudem benötigen wir die Angabe Ihrer Autonummer(n) und Zahlungsmittel.

d. Mein Bahnhof.

Bei der Nutzung der App «Mein Bahnhof» findet Ihre Lokalisierung nur auf Ihrem Endgerät statt. Die errechnete Position wird weder an uns noch an Dritte übertragen. Es sind keine personenspezifische Rückschlüsse möglich.

Push-Nachrichten in Apps.

Wir verwenden Push-Nachrichten, um Sie über Vorgänge zu informieren, die eventuell Ihre besondere Aufmerksamkeit oder eine Reaktion Ihrerseits erfordern.

Nach dem Download der App registriert sich das mobile Endgerät beim entsprechenden Push-Service. Der Service sendet im Anschluss die Registration-ID bzw. den Token an das registrierte Gerät, Registrations-ID bzw. Token werden von der App an den Server geschickt und dort in einer Datenbank gespeichert. Soll eine Push-Notification versendet werden, sendet der Server die gewünschte Nachricht mit Registration-ID bzw. Token an den Push-Service, der die Push-Nachricht an die jeweiligen Endgeräte weiterleitet.

Ob Sie Push-Nachrichten erhalten möchten oder nicht, können Sie bei der Ersteinrichtung der App einstellen. Sie können das Erhalten von Push-Nachrichten jederzeit ausschalten.

SBB WiFi.

Zur Nutzung des SBB WiFi müssen Sie Ihr Endgerät registrieren. Die Registrierung gilt für 12 Monate. Mit der Registrierung übermitteln Sie uns automatisch die Mobiltelefonnummer und die MAC-Adresse des Endgeräts. Zusätzlich zu diesen Daten werden bei jeder Nutzung des SBB WiFi Daten zum besuchten Bahnhofsbereich mit Uhrzeit, Datum und Endgerät erfasst.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir als Fernmeldedienstanbieter beim Bundesamt für Kommunikation gemeldet sind und damit die gesetzlichen Verpflichtungen des Bundesgesetzes vom 6. Oktober 2000 betreffend die Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs sowie deren zugehörige Verordnung einhalten müssen. Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, müssen wir, im Auftrag der dafür zuständigen Behörde, die Nutzung des Internets und den Datenverkehr zwischen den Kunden und dem Internet überwachen oder überwachen lassen. Wir können weiter dazu verpflichtet werden, die Kontakt-, Nutzungs- und Randdaten des Kunden gegenüber den berechtigten Behörden offenzulegen.

Die Nutzungs- und Randdaten, die beim Auf- und Abbau elektronischer Verbindungen entstehen, werden während 6 Monaten personenbezogen aufbewahrt und anschliessend anonymisiert. Die Kontaktdaten werden, ab dem Zeitpunkt des Widerrufs der Teilnahme am WiFi-Dienst oder 12 Monate nach der Registrierung, noch während 6 Monaten aufbewahrt und anschliessend vernichtet.

Kontaktformular.

Sie haben die Möglichkeit, ein Kontaktformular zu verwenden, um mit uns in Kontakt zu treten. Dabei ist die Eingabe von bestimmten personenbezogenen Daten zwingend (im jeweiligen Formular gekennzeichnet):

Wir verwenden diese und weitere freiwillig eingegebene Daten (wie Anrede, Anschrift, Telefonnummer und Firma) nur, um Ihre Kontaktanfrage bestmöglich und personalisiert beantworten zu können. Eine allfällige freiwillige Angabe darüber, wie Sie auf unser Angebot aufmerksam wurden, wird ferner zu internen statistischen Zwecken verwendet.

Bei Kontaktaufnahmen im Zusammenhang mit Immobilien erfolgt in gewissen Fällen eine direkte Übermittlung der eingegebenen Daten an einen von uns beauftragten Immobilienmakler. Dieser bearbeitet Ihre Daten ebenfalls ausschliesslich zu diesen Zwecken.

Kontakt mit dem SBB Contact Center.

Wenn Sie mit unserem SBB Contact Center telefonisch Kontakt aufnehmen, wird Ihr Gespräch zu Schulungszwecken aufgezeichnet. Sie werden zu Beginn des Anrufs auf die Gesprächsaufzeichnung hingewiesen. Die Aufzeichnungen werden nach 6 Monaten gelöscht.

Alle E-Mails, welche über die Kontaktformulare zu uns kommen, werden bei uns gespeichert.

Foren und Chat.

Auf sbb.ch und den anderen Online-Angeboten der SBB können Sie sich an interaktiven Foren wie Chat, Message Board und anderen Plattformen beteiligen. Denken Sie bitte daran, dass jegliche Informationen, die Sie in diesen Foren preisgeben, dadurch öffentlich werden.

Wie lange werden Ihre Daten aufbewahrt?

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (z.B. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses) nicht mehr erforderlich sind. An die Stelle der Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche oder tatsächliche Hindernisse der Löschung entgegenstehen (beispielsweise gesetzliche Aufbewahrungspflichten).

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Personendaten?

In Bezug auf Ihre Personendaten haben Sie folgende Rechte:

  • Sie können Auskunft über Ihre gespeicherten Personendaten verlangen
  • Sie können eine Berichtigung, Ergänzung, Sperrung oder Löschung Ihrer Personendaten verlangen
  • Wenn Sie ein Kundenkonto eingerichtet haben, können Sie dieses löschen oder löschen lassen
  • Sie können der Verwendung Ihrer Daten zu Marketingzwecken widersprechen

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an:

SBB AG
Datenschutzbeauftragter
Hilfikerstrasse 1
3000 Bern 65

oder per E-Mail an: datenschutz@sbb.ch.

Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben?

Ausserhalb des öffentlichen Verkehrs erfolgt keine Weitergabe, kein Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie ausdrücklich einwilligt haben.

Innerhalb des sogenannten Direkten Verkehrs, einem Zusammenschluss von über 240 Unternehmen des öffentlichen Verkehrs, sowie an Verbunde werden Daten zum Zweck der Vertragsabwicklung, der Fahrausweiskontrolle, des Service-après-Vente sowie (in sehr limitiertem Rahmen) zu Marketingzwecken weitergegeben.

Externe Dienstleister (wie zum Beispiel Druckereien), die in unserem Auftrag Daten verarbeiten, sind im Sinne des Bundesgesetzes über den Datenschutz vertraglich streng verpflichtet. Diese externen Dienstleister gelten datenschutzrechtlich daher nicht als Dritte. 

Werden Ihre personenbezogenen Daten ins Ausland übermittelt?

Wir sind berechtigt, Ihre persönlichen Daten auch an Dritte (zum Beispiel externe Dienstleister) im Ausland zu übertragen. Diese sind im gleichen Umfang wie wir selbst zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet. Wenn das Datenschutzniveau in einem Land nicht dem schweizerischen entspricht, stellen wir vertraglich sicher, dass der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten demjenigen der Schweiz jederzeit entspricht.

Datensicherheit.

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeitenden und die von uns beauftragten externen Dienstleister haben sich zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet.

Wir ergreifen angemessene Vorsichtsmassnahmen, um Ihre Daten zu schützen. Jedoch birgt die Übermittlung von Informationen über das Internet und andere elektronische Mittel stets gewisse Sicherheitsrisiken und wir können für die Sicherheit von Informationen, die auf diese Weise übermittelt werden, keine Garantie übernehmen.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Erklärung jederzeit und nach unserem freien Ermessen abzuändern und zu ergänzen. Bitte konsultieren Sie diese Erklärung regelmässig.

Letzte Aktualisierung: Mai 2018

Weiterführender Inhalt

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung