Express-Suchauftrag aufgeben.

Befindet sich Ihr Gegenstand in einem SBB Zug mit einem Kundenbegleiter, der noch unterwegs ist oder haben Sie ihn an einem bedienten Bahnhof verloren? Gegen eine Gebühr von 50 Franken können Sie einen Suchauftrag aufgeben.

So funktioniert's:

  1. Sie können einen Suchauftrag aufgeben, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:
    • Gegenstand im Zug verloren/vergessen.
      1. SBB Zug muss von einer Kundenbegleiterin oder einem Kundenbegleiter begleitet sein.
      2. Der Zug muss noch mindestens 30 Minuten unterwegs sein.
      3. Sie müssen im Besitz einer Kreditkarte sein (für den telefonischen Suchauftrag).
    • Gegenstand an einem Schweizer Bahnhof verloren/vergessen.
      1. Der Bahnhof muss einen bedienten SBB Schalter haben.
      2. Sie müssen im Besitz einer Kreditkarte sein (für den telefonischen Suchauftrag).
  2. Geben Sie den Suchauftrag telefonisch unter 0848 44 66 88, CHF 0.08/Min (nur mit Kreditkarte) oder an einem SBB Schalter auf.
  3. Wir informieren Sie telefonisch über den Stand der Suche innerhalb von vier Stunden.
  4. Rückgabe.
    • Gegenstand gefunden: Sie können den wiedergefundenen Gegenstand innerhalb von 1-3 Tagen am angegebenen Bahnhof gegen eine Rückgabegebühr an dem von uns angegebenen Bahnhof abholen.
    • Gegenstand nicht gefunden: Wird Ihr verlorener Gegenstand nicht direkt gefunden, so bleibt Ihr Express-Suchauftrag als Verlustmeldung bestehen und Sie werden gemäss üblichem Prozess über den Verbleib Ihres Gegenstandes informiert.

Bitte beachten Sie: Die Gebühr von CHF 50.– für den Suchauftrag ist in jedem Fall zu bezahlen, da diese für die Express-Suche anfällt.

Hilfreich?

Haben Sie eine Antwort auf Ihre Frage gefunden?

Ähnliche Themen.