Internationale Fahrgastrechte.

Bei internationalen Verbindungen erhalten Sie bei Verspätungen ab 60 Minuten (bei TGV bereits ab 30 Minuten) einen Teil Ihres Billettpreises entschädigt. Die Entschädigung erfolgt immer durch das Bahnunternehmen, bei dem Sie das Billett erworben haben.

Wie hoch ist die Entschädigung?

  • Ab 60 Minuten Verspätung erhalten Sie 25 Prozent des Billettpreises entschädigt, bei TGV-Verbindungen bereits ab 30 Minuten Verspätung.
  • Ab 120 Minuten Verspätung erhalten Sie 50 Prozent des Billettpreises entschädigt, dies auch bei TGV-Verbindungen.
  • Speziell bei TGV-Verbindungen: Ab 180 Minuten Verspätung erhalten Sie 75 Prozent des Billettpreises entschädigt.

Antragsformular.

Haben Sie Ihr internationales Billett bei der SBB erworben und steht Ihnen aufgrund der Verspätung eine Entschädigung zu, dann reichen Sie das untenstehende Formular ein. 

Zum Antragsformular (PDF, 502 KB)Link öffnet in neuem Fenster. (PDF, 502 KB)

Weitere Informationen zu Ihren internationalen Fahrgastrechten.